Paddeln zwischen blauen Eisbergen in Südgrönland
© Benjamin Hardman
Juni September Gruppenreise

Zwischen Fjorden und Gletschern

8 Tage Kajaken inkl. Gletscherwanderung in Südgrönland inkl. Flüge ab Kopenhagen oder Keflavik

ab 2.825 € pro Person
Schwierigkeitsgrad: Herausfordernd

Auf diesem 8-tägigen Kajak- und Gletscherabenteuer verlieren Sie den Kontakt zur Zivilisation. Erkunden Sie mehrere Fjorde mit dem Kajak und entdecken dabei ein labyrinthisches System von Inseln und Landzungen. Als Krönung des Ganzen unternehmen Sie eine spektakuläre Wanderung auf das Inlandeis, und zwar genau an der Stelle, an der alle großen Überquerungen des grönländischen Inlandeises von Süd nach Nord beginnen.

Grober Reiseverlauf

Tag 1:

Keflavik oder Kopenhagen - Narsaq

Tag 2:

Die Eisberge um Narsaq und Halbinsel Nuulussuaq

Tag 3:

Naajaat Sermiat

Tag 4:

Qaleraliq Gletscher

Tag 5:

Gletscherwanderung

Tag 6:

Qaleraliq und Ikerssuaq Fjord - Maniitsoq

Tag 7:

Qingaarsup - Narsaq

Tag 8:

Narsarsuaq und zurück nach Keflavik oder Kopenhagen

Preise und Termine

Preis pro Person ab:

2.825 €

Termine:

25. Juni 2024 – 2. Juli 2024 (ausgebucht)
2. Juli 2024 – 9. Juli 2024 (ausgebucht)
9. Juli 2024 – 16. Juli 2024 (ausgebucht)
16. Juli 2024 – 23. Juli 2024 (ausgebucht)
23. Juli 2024 – 30. Juli 2024 (ausgebucht)
30. Juli 2024 – 6. August 2024 (ausgebucht)
6. August 2024 – 13. August 2024 (ausgebucht)
13. August 2024 – 20. August 2024 (ausgebucht)
20. August 2024 – 27. August 2024 (verfügbar)
27. August 2024 – 3. September 2024 (ausgebucht)
3. September 2024 – 10. September 2024 (ausgebucht)
7. September 2024 – 14. September 2024 (verfügbar)
10. September 2024 – 17. September 2024 (verfügbar)

Weitere Details

Preis beinhaltet:

  • Hin- und Rückflug von Keflavik/Kopenhagen - Narsarsuaq
  • Englischsprachiger Abenteuerguide
  • Schnellboot-Transfers zwischen Narsarsuaq - Narsaq - Narsarsuaq
  • Vollpension (außer Abendessen am letzten Abend in Narsaq)
  • Verleih von Kajaks und Kajakausrüstung
  • Unterkünfte laut detailliertem Reiseverlauf
  • Campingausrüstung
  • Schnellboot Ausrüstung

Preis beinhaltet nicht:

  • Mittagessen an Flugtagen
  • Unterkunft, Transfers und Essen in Keflavik oder Kopenhagen

Registrierung:

Sie können sich bis 45 Tage vor dem Abreisedatum anmelden. Spätere Anmeldungen hängen von der Verfügbarkeit der Flüge ab.

Minimale/maximale Teilnehmerzahl:

4 / 12

Mindestalter:

18

Hinweis:

Die Termine im September eignen sich gut um eventuell Nordlichter zu beobachten.

Optionen

Wählen Sie einfach eine oder mehrere unserer Touroptionen um sie Ihrer Anfrage hinzuzufügen.

+ Mehr Optionen anzeigen

Einzelzelt

  • €85 pro Tour
Details anzeigen Details ausblenden
Der angegebene Preis gilt pro Tour. Bitte buchen Sie im Voraus bei uns.

Vegetarische Ernährung

  • EUR 0
Details anzeigen Details ausblenden
Wenn Sie sich vegetarisch ernähren, bitten wir Sie, uns dies im Voraus mitzuteilen, indem Sie diese Option wählen.

Vegan diet

  • EUR 0
Details anzeigen Details ausblenden
Wenn Sie sich vegan ernähren, bitten wir Sie, uns dies im Voraus mitzuteilen, indem Sie diese Option wählen.

Flugverbindungen

Der Flug von Keflavik/Island oder Kopenhagen/Dänemark nach Grönland ist in dieser Reise inklusive. Die Termine im September sind nur ab Keflavik möglich.

Karte öffnen

Detaillierter Reiseverlauf

Tag 1: Keflavik oder Kopenhagen – Narsaq

Sie kommen in Grönland an und werden von Ihrem Guide am Flughafen empfangen. Danach geht es mit dem RIB-Boot nach Narsaq, die mit etwa 1.500 Einwohnern eine der größten Städte Südgrönlands ist. Hier bereiten Sie mit dem Guide die Ausrüstung vor und besprechen die bevorstehenden Tage. Sie übernachten in der hiesigen Jugendherberge.

Tag 2: Die Eisberge um Narsaq und Halbinsel Nuulussuaq

Nach einer technischen Einführung durch den Guide geht es mit dem Zodiac nach Qingaarsuup Nunaa, wo wir unsere Kajakexpedition beginnen werden. Wir folgen der Küstenlinie der Insel mit dem Kajak, zwischen großen und kleinen Eisbergen entlang, die vom Eqalorutsit-Gletscher stammen. Dabei passieren wir ein Gebiet voller Ringelrobben. Hier gibt es normalerweise auch viel Eis, was uns verlangsamen wird und uns an manchen Stellen sogar den Zugang versperrt. Auf dem Weg zur Nuulussuaq-Halbinsel bekommen wir die ersten Aussichten auf das Inlandeis. Sobald wir in Nuulussuaq angekommen sind, schlagen wir unser Lager auf. Übernachtung im Zelt.

Tag 3: Naajaat Sermiat

Heute tauchen wur in ein labyrinthisches System aus Inseln und Landzungen ein. Dabei genießen wir die fantastische Sicht auf das Eiskap sowie auf mehrere Gletscher. Dabei paddeln wir durch eine Landschaft aus flachen Inseln mit Wasserfällen sowie vorbei an grüner Tundra, welche im starken Kontrast zu dem Blau und Weiß der Eisberge steht. Diese magische Landschaft zog bereits die Wikinger in den Bann, die hier an verschiedenen Küstengebieten Siedlungen errichteten.

Danach paddeln wir weiter durch den Maniitsup Tunua Fjord, umgeben von der Insel Maniitsop und der Halbinsel Nuulussuaq. Wir zelten nicht weit entfernt vom Qaleraliq Fjord, einem der spektakulärsten Orte in Südgrönland. Nun haben wir Zeit, die unglaubliche Aussicht auf eine der ältesten Eismassen der Welt zu genießen. Übernachtung im Zelt.

Tag 4: Qaleraliq Gletscher

Heute paddeln wir um die Insel Akuliaruseq herum, um die Fauna an der Küste zu bewundern oder die Gletscherfront zu besuchen. Danach paddeln wir entlang des Qaleraliq-Fjords und erreichen den Qaleraliq-Gletscher mit seinen drei Gletscherzungen, die hier fast 10 km breit sind - wahrscheinlich eine der spektakulärsten Gletscherlandschaften in Südgrönland.

Wenn die Wetterbedingungen und die Zeit es zulassen, steigen wir zu einem Aussichtspunkt hinauf und können mit etwas Glück Karibus beobachten, welche sich hier vom Salz des Fjordes ernähren. Nachts genießen wir das donnernde Geräusch der Seracs, welche die magische Stille der Gegend durchbrechen. Übernachtung im Zelt.

Tag 5: Gletscherwanderung

Wir paddeln direkt zum Eis. Und genau an der Stelle, wo die seltenen Süd-Nord-Expeditionen über das Eiskap beginnen, wandern wir über den Gletscher und entdecken einen kleinen Teil seiner Unermesslichkeit. Ein einzigartiges Erlebnis. Wieder zurück in den Kajaks setzen wir die Fahrt entlang der Gletscherfronten fort und bestaunen die Schönheit der senkrechten Eiswände und der zahlreichen Eisberge.

Wir werden die Nacht im selben Camp wie am Vortag verbringen. In der Nacht werden wir vom donnernden Gebrüll des Eisbruchs von den Seracs überrascht. Nacht im Zelt.

Tag 6: Qaleraliq und Ikerssuaq Fjord - Maniitsoq

Der Rückweg zum Qaleraliq Fjord führt uns mit dem Kajak durch den Ikerssuaq Fjord. Im Anschluss paddeln wir weiter zur Insel Maniitsoq, wo wir die Nacht verbringen werden. Übernachtung im Zelt.

Tag 7: Qingaarsup - Narsaq

Wir setzen den Weg zurück zur Insel Qingaarsuup Nunaa fort und paddeln durch den Ikerssuaq-Fjord. In diesem Gebiet sind die Chancen, Wale zu sehen, am besten. Große Eisberge zieren den Ikerssuaq Fjord. Diese riesigen Eisblöcke kommen aus den Fjorden Eqalorusit und Qorooq. Manchmal überrascht uns auch eine grönländische Robbe, die sich uns in den Weg stellt oder sich auf den Eisbergen aufhält. Unsere Kajaktour endet in Qingaarsuup Nunaa. Von hier aus werden wir nach Narsaq gebracht. Wir haben Zeit zur freien Verfügung, um die Stadt, den Inuit-Markt, den Jägerhafen, die Kirche, Kunsthandwerksbetriebe, das Museum usw. zu besuchen. Übernachtung in der Jugendherberge.

Tag 8: Narsarsuaq

Wir bringen Sie zurück nach Narsarsuaq. Sie haben Zeit, die Ortschaft zu Fuß zu erkunden und das örtliche Museum Bluie West zu besuchen, welches die Entstehungsgeschichte von Narsarsuaq und insbesondere seine Rolle als Militärstützpunkt im Zweiten Weltkrieg widerspiegelt. Oder Sie können zum "View Point" aufsteigen, eine leichte Wanderung von etwa einer Stunde, die in der Nähe des Hotels Narsarsuaq beginnt und von der Sie einen Blick auf den Fjord und den Kiattut-Gletscher haben. Anschließend geht es mit dem Flugzeug von Narsarsuaq zurück nach Keflavik oder Kopenhagen.

+0

Alle Abenteuertouren werden unter Verantwortung der Teilnehmer durchgeführt. Greenland Tours haftet nicht für Unfälle welche vom Kunden hervorgerufen worden oder welche auf seine Handlungen zurückzuführen sind. Teilnehmer unterschreiben vor Antritt aller Trips eine Verzichtserklärung. Diese Verzichtserklärung beinhaltet dass alle Outdoor Aktivitäten ein Risiko bergen.