Wanderer mit Blick auf den Ikaasatsivaq Sound bei Tiniteqilaaq in Ostgrönland
Angebot anfragen Alpiner Osten

12-tägige Trekkingreise in Ostgrönland

ab 3.200,00 €
Angebot anfragen Alpiner Osten

12-tägige Trekkingreise in Ostgrönland

ab 3.200,00 €

Wieviel Reisende sind Sie?

Erwachsene Kinder < 12 Jahre

Diese gewählte Tour wird angeboten vom Juli bis August. Von wann bis wann können Sie in diesem Zeitraum reisen?

Start
End

Soll Ihr Angebot internationale Flüge beinhalten?

Ja Nein

Von welchem Flughafen aus wollen Sie fliegen?

Wir können diese Tour für Sie weiter anpassen. Welche Aktivitäten wünschen Sie hinzuzufügen?

Einzelzelt (€65 pro Tour) spezielle diätetische Anforderungen (€12 pro Tag)

Weitere Angaben

Kontaktinformationen

Anfrage absenden
Vielen Dank! Ihr Abenteuer ist in Bearbeitung. Wir melden uns innerhalb von 2 Arbeitstagen bei Ihnen zurück.
Hoppla! Es sieht so aus als ob etwas fehlt. Wir haben die Felder rot markiert, die Sie überprüfen sollten.
Ach je! Irgendetwas läuft gerade schief. Bitte probieren Sie es noch einmal oder kontaktieren Sie uns direkt unter info@greenlandtours.com
Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert
Wanderer mit Blick auf den Ikaasatsivaq Sound bei Tiniteqilaaq in Ostgrönland
Packliste Alpiner Osten

12-tägige Trekkingreise in Ostgrönland

Packliste Alpiner Osten

12-tägige Trekkingreise in Ostgrönland

Nachfolgend finden Sie unsere empfohlene Ausrüstungsliste. Um Ihr Abenteuer in vollen Zügen genießen zu können, ist eine komfortable und gute Ausrüstung von wesentlicher Bedeutung. Seien Sie also ruhig ein wenig wählerisch, was Sie auf unsere Reise mitbringen, stellen Sie sicher, dass es passt und der Aufgabe in der Arktis gewachsen ist.

Ihr Gepäck wird in Grönland auf Booten mit begrenzten Kapazitäten (Volumen & Gewicht) transportiert. Bitte bringen Sie daher nur 15kg an Gepäck mit und verstauen Sie dies in einer weichen Reisetasche oder ähnlich.

Kleidung & Schuhwerk

  • Funktionsunterwäsche mit langen Ärmeln und Beinen, keine Baumwolle (unterste Bekleidungsschicht)

    Unterste Bekleidungsschichten sind so konzipiert, Sie warm zu halten, obwohl sie zum Beispiel durch Schwitzen nass sein könnten. Aus diesem Grund darf es sich nicht um Baumwolle handeln, sondern sollten stattdessen aus leichter Wolle (z.B. Merinowolle) oder einer anderen schnell trocknenden Faser sein. Basisschichten halten Sie auch warm, wenn zum Beispiel Ihre äußeren Schichten nicht völlig wind- oder wasserdicht sind. Wir möchten dabei betonen, dass man mehrere Schichten zur Auswahl oder zur Kombination miteinander verwenden sollte. Dies ist besser um die Körpertemperatur zu regulieren, als nur eine oder zwei sehr warme Schichten zu haben, die Ihnen schnell unangenehm werden können. Es wird daher empfohlen, eine Auswahl an langärmliger Funktionsunterwäsche als unterste Bekleidungsschicht mitzubringen.

  • Wollpullover, Fleece- oder PrimaLoft- Jacke (mittlere Bekleidungsschicht)

    Eine Wollschicht ist für zusätzliche Wärme immer praktisch. Es sollte nicht Ihr dickster Winterpullover sein, aber es sollte etwas sein, bei dem Sie das Gefühl haben, das es Sie warmhalten könnte und gemütlich wäre, wenn Sie ein anhaltendes Kältegefühl hätten. Es wird empfohlen, einen leichten bis mittelschweren Wollpullover oder eine Fleece- oder PrimaLoft-Jacke mitzubringen.

  • Allzweck- oder Fleece-Hosen (mittlere Bekleidungsschicht)

    Wenn Sie sich an Land befinden und es trocken ist, wird die wasserdichte Hosenschicht nicht notwendig sein, aber Sie werden mehr als eine Basisschicht benötigen. Es wird empfohlen, ein Paar leichte, lose atmungsaktive Hosen als eine Art Allzweckhose mitzubringen. Fleecehosen können nützlich sein, wenn Ihnen schnell kalt wird. Von Jeans wird dringend abgeraten.

  • atmungsaktive Jacke (äußere Bekleidungsschicht)

    Wenn Sie sich an Land befinden und es trocken ist, wird die wasserdichte Jackenschicht nicht notwendig sein, aber Sie werden mehr als eine Basisschicht benötigen. Es wird empfohlen, eine leichte Jacke oder sogar eine Weste mitzubringen. Leichte bauschige Jacken eignen sich gut.

  • wind- und wasserdichte Jacke und Hose (äußere Bekleidungsschicht)

    Ob zum Schutz vor Wind und Regen an Land oder vor der Gischt auf Bootstouren; Sich mit guten äußeren Schichten gegen die Elemente zu schützen, macht den Unterschied zwischen einer angenehmen und einer unangenehmen Reise. Wir empfehlen, sowohl eine winddichte/wasserdichte Jacke und eine wind-/wasserdichte Hose mitzunehmen. Gore-Tex ist ein führender Hersteller von atmungsaktiver und wasserdichter Kleidung.

  • wattierte Jacke (e.g. Prima-Loft oder Daune)
  • warme Mütze, leichte (Fleece)-Handschuhe

    Ein bisschen Wind, ein kolossaler Eisberg in der Nähe und selbst Nebel können die Lufttemperatur mehr beeinflussen, als Sie sich vorstellen können, und dies kann sich insbesondere bei Bootstouren noch verstärken. Auch wenn es Sommer ist und kein einziges Fleckchen Schnee zu finden ist, müssen Sie einige winterliche Sachen einpacken. Es wird empfohlen, eine warme Mütze und Handschuhe mitzubringen. Als leichte Version bietet es sich auch an, einen Buff um den Kopf oder um den Hals zu tragen.

  • Wanderschuhe

    Die richtigen Schuhe sind in Grönland außerordentlich wichtig. Sie müssen bequem, warm, und dennoch fest sein, da sie Ihre Füße schützen und Sie den ganzen Tag lang darin laufen. Packen Sie also Ihre Lieblings-Wanderschuhe ein. Gute Wanderschuhe haben die folgenden Eigenschaften: - wasserdicht oder wasserfest - stützen die Knöchel ausreichend gut - mit Anti-Rutsch-Sohle / mit gutem Profil. (geeignet für sowohl felsiges Gelände als auch rutschige Bootsdecks) - bereits eingetragen/eingelaufen. (Es ist nicht ideal, nagelneue und ungetragene Schuhe an zu haben und sich am ersten Tag Blasen zu holen.)

  • Wollsocken

    wir empfehlen 3 Paar Wandersocken aus Merinowolle, z.B. von Smartwool oder ähnlich

Weitere Ausrüstung

  • weiche Reisetasche (idealerweise wetterfest)

    für den Transport Ihrer Ausrüstung zwischen den Camps per Boot. Bitte vermeiden Sie einen Koffer mitzubringen!

  • Rucksack (50L)

    für extra Sachen und Essen während des Tages. Dieser Rucksack wird sicher auch genutzt für die Wanderung zur Berghütte. Er sollte Platz bieten für Schlafsack, extra Sachen sowie Essen (meist getrocknete Mahlzeiten, Dry Food) welches unter den Teilnehmern der Trekkingtour aufgeteilt wird bevor wir zur Hütte wandern.

  • Schuhe zum Fluss durchwaten

    ein altes Paar leichte Turnschuhe eignet sich gut, die Flüsse zu durchwaten. Offene Sandalen sind fürdiesen Zweck nicht ausreichend.

  • Wanderstöcke
  • 3-Jahreszeitenschlafsack
  • Handtuch - klein, schnell trocknend und leicht zu verstauen
  • Sonnenschutz inkl. dunkler Sonnenbrille
  • Wasserbehälter, Flasche oder Thermoskanne (0,5-1 Liter)
  • Stirnlampe
  • Wechselsachen für das Camp
  • Persönliche Erste-Hilfe-Kit inkl. Blasenpflaster
  • Persönliche Medikamente
  • Toilettenartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, biologisch abbaubare Seife)
  • Ohrenstöpsel
  • Insektenspray, Kopfnetz & After-Bite-Spray

    Der arktische Sommer ist berüchtigt für kleine lästigen Insekten wie Mücken und Fliegen. Das ist auf dem Wasser unterwegs kein Problem, aber sobald Sie auf Land treffen, werden sie Sie sicher bald genug finden. Nur eine leichte Brise wird eine natürliche Erholung von den Insekten bieten. Es wird empfohlen, Insektizide, After-Bite-Sprays und ein Moskitokopfnetz mitzubringen. Nicht sehr modern, aber ach so funktional. Es sollte möglich sein, Insektizide abhängig von der Produktverfügbarkeit im lokalen Pisiffik Lebensmittelgeschäft zu kaufen, allerdings handelt es sich hierbei um die starke, chemische, nicht umweltfreundliche Version. Wenn Sie ein naturbasiertes Produkt bevorzugen, sollten Sie Ihr eigenes mitbringen.

  • Brotbüchse für das Mittagessen

Optional

  • Gamaschen, Waden- oder Kniehöhe und breit genug für Ihre Schuhe
  • Neoprensocken

    gut auf Touren, bei denen wir viele Flüsse zu überqueren haben

  • kleines Taschenmesser
  • kurze Hosen
  • Thermomatte (zum Sitzen für Mittagspausen)
  • Kamera/Fernglas

    Es gibt mehr als 10.000 tolle Dinge zu sehen und zu erinnern - Eisberge, die aus jedem Blickwinkel anders aussehen, kleine bunte Häuser am Rand der Hügel, majestätische Wale, Vogelschwärme und natürlich die süßen Schlittenhunde. Wir empfehlen Ihnen daher eine Kamera mitzunehmen, sei es ein Smartphone oder eine Spiegelreflexkamera

  • Power-Bank, Solar-Ladegerät für das Handy
  • wasserdichter Beutel (Dry bag) für extra Sachen und elektronische Geräte
  • Aperitif oder andere herzerwärmende Spirituosen

Vermietbar

  • Schlafsack in Ostgrönland (7000 ISK pro Verleih)

    Bitte mit uns im voraus buchen. Die Ausrüstung selbst wird dann vor Ort in Kulusuk bezahlt.

Was von uns gestellt wird

  • Zelte
  • Isoliermatte
  • Besteck
  • Teller
  • Tasse

Bitte kontaktieren Sie uns falls Sie weitere Fragen zur Ausrüstung haben.

Gruppenreise

Alpiner Osten

12-tägige Trekkingreise in Ostgrönland

Schwierigkeitsgrad: Moderat ab 3.200,00 €

Auf dieser Wandertour erkunden wir eine der wildesten und abgeschiedensten Regionen Grönlands. Hier sind die Berge steiler und höher als in den meisten Teilen des Landes. Tiefe Fjordsysteme und massive Eisberge kreieren die perfekte Arktische Atmosphäre für eine unvergessliche Tour. Wir werden die Aussicht auf die spektakuläre Natur um uns herum sowohl von unten wie auch von Bergspitzen bestaunen können. Unsere Ausrüstung wird von Camp zu Camp mit dem Boot transportiert, also tragen wir unterwegs lediglich unseren Tagesrucksack. Auf dieser Tour werden wir viele Highlights der Region sehen, wie z.B. den großartigen Karale Fjord und den eindrucksvollen Tasiilaq Fjord.

Grober Reiseverlauf

Tag 1:

Bootstransfer von Kulusuk zum Karate Fjord. Nacht im Zelt.

Tag 2 & 3:

Karale Fjord. Nacht im Zelt.

Tag 4:

Nunartivaq Berg. Nacht im Zelt.

Tag 5:

Nunartivaq nach Ikateq. Nacht im Zelt.

Tag 6:

Ikateq to Tunup Kua valley. Nacht im Zelt.

Tag 7:

Tunup Kua valley to Tasilap Nua valley. Nacht im Zelt.

Tag 8:

Tasiilaq Fjord. Nacht im Zelt.

Tag 9 & 10:

Tasiilaq Berg. Nacht in Berghütte.

Tag 11:

Tasiilaq Fjord. Bootstransfer nach Kulusuk. Nacht im Hostel.

Tag 12:

Ende der Reise.

Preise und Termine

Preis pro Person:

3.200,00 Euro

Termine:

11.07.2019 – 22.07.2019 (verfügbar)
18.07.2019 – 29.07.2019 (verfügbar)
01.08.2019 – 12.08.2019 (verfügbar)
08.08.2019 – 19.08.2019 (verfügbar)
22.08.2019 – 02.09.2019 (verfügbar)

Weitere Details

Preis beinhaltet:

  • Englischsprachiger Guide
  • Vollverpflegung vom Mittagessen am Tag 1 bis Mittagessen am Tag 12
  • Bootstransfers
  • Gepäcktransport
  • Kochutensilien
  • 8 Nächte im Zelt- 2 Nächte in einer Berghütte
  • eine Nacht im Hostel in Kulusuk

Min / max Teilnehmer:

5 / 15

Mindestalter:

18 Jahre

Details zu den Wanderungen:

Dauer der Wanderungen pro Tag: 5-8 Stunden
Gesamtstrecke: 140 km
Höhe: 0–850 Meter
Maximaler Anstieg: 1000 Meter

Optionen

Wanderer mit Blick auf den Ikaasatsivaq Sound bei Tiniteqilaaq in Ostgrönland

Einzelzelt

  • €65 pro Tour
Wanderer mit Blick auf den Ikaasatsivaq Sound bei Tiniteqilaaq in Ostgrönland

spezielle diätetische Anforderungen

  • €12 pro Tag

Flugverbindungen

Die Flüge nach Grönland sind nicht inklusive.
Die beste Flugverbindung nach Kulusuk ist via Reykjavík/Island.
Flüge ab 795 EUR pro Person können zur Reise hinzugefügt werden.

Karte öffnen

Detaillierter Reiseverlauf

Tag 1: Kulusuk - Karale Fjord

Unsere Tour startet in Kulusuk an der Ostküste Grönlands. Von Kulusuk fahren wir mit dem Boot in den Karale Fjord, wo wir unser Camp für die folgenden drei Tage aufschlagen.
Bootstour: 2 Stunden

Tag 2: Karale Fjord

Im Karale Fjord wandern wir zu einem 850 m hohem Berg. Der Aufstieg bietet einen fantastischen Blick auf die Umgebung und auf der Spitze angekommen haben wir einen großartigen, weitläufigen Ausblick.
Wanderung: 7-8 Stunden

Tag 3: Karale Gletscher

Heute wandern wir bis zum Gletscher. Auf dem Weg werden wir entweder einen Gletscherfluss überqueren oder, falls wir den Fluss umgehen können, einen kleinen Gletscher.
Wanderung: 6-7 Stunden

Tag 4: Karale Gletscher - Nunartivaq Berg

Wir verlassen Karale und wandern über einen kleinen Pass auf dem Nunartivaq Berg hinunter bis zu einem kleinen Tal, in dem zahlreiche alte Felsbrocken sind. Diejenigen, die gerne noch etwas wandern möchten, können das schöne Tal erkunden.
Wanderung: 6-7 Stunden

Tag 5: Nunartivaq - Ikateq

Wir gehen von Nunartivaq Richtung Südwesten. Wir wandern in der Ikateq Meerenge, zwischen dem Festland und der Qianarteq Insel. Wir kommen in einem Tal an, wo sich eine verlassene US Militärstützpunkt vom Zweiten Weltkrieg befindet. Hier schlagen wir unser Camp auf.
Wanderung: 6-7 Stunden

Tag 6: Ikateq - Tunup Kua Tal

Wir wandern weiter durch die Ikateq Meerenge Richtung Tuno Fjord. Auf dem Weg werden wir einen relativ großen Fluss überqueren müssen. Im Tuno Fjord angekommen wandern wir zwischen hohen und steilen Granitbergen bis zum Tunup Kua Tal, wo wir unser Camp aufschlagen.
Wanderung: 6-7 Stunden

Tag 7: Tunup Kua Tal - Tasilap Nua Tal

Heute wandern wir über einen Gebirgspass bis zum Tasilap Nua Tal in den extrem engen und tiefem Tasiilaq Fjord. Wir werden umgeben sein von bis zu 15000m hohen Granitspitzen. Die Aussicht ist fantastisch.
Wanderung: 6-7 Stunden

Tag 8: Tasiilaq Fjord

Wir wandern heute entlang der Küste in Richtung Norden zum Ende des Tasiilaq Fjordes. Auf dem Weg werden wir ein Paar kleine Bäche überqueren. Wir schlagen unser Camp in der Nähe eines Flusses namens Tasilap kua auf.
Wanderung: 5 Stunden

Tag 9: Tasiilaq Berg

Heute geht es auf eine zweitägige Wanderung auf der wir unsere Schlafsäcke und das Essen für die zwei Tage tragen werden. Wir wandern bis zu einer Hütte im Tasiilaq Berg, welche sich in 700m Meter höhe auf dem 2000m hohen Berg befindet.
Wanderung: 5 Stunden

Tag 10: Tasiilaq Berg

In der Nähe der Hütte erklimmen wir einen einfachen Gipfel. Oben angekommen genießen wir eine großartige Aussicht auf die alpine Landschaft.
Wanderung: 6 Stunden

Tag 11: Tasiilaq Fjord - Kulusuk

Wir wandern runter in den Tasiilaq Fjord hinein, wo ein Boot auf uns wartet und uns zurück nach Kulusuk bringt. In Kulusuk verbringen wir unsere letzte Nacht in einer Schlafsackunterkunft in einem Haus in der Siedlung.
Wanderung: 4 Stunden, Bootstour: 2 Stunden

Tag 12: Ende der Reise

Bevor die Reise zu Ende geht, machen wir noch einen kleinen, gemeinsamen Spaziergang am morgen.

Alle Abenteuertouren werden unter Verantwortung der Teilnehmer durchgeführt. Greenland Tours haftet nicht für Unfälle welche vom Kunden hervorgerufen worden oder welche auf seine Handlungen zurückzuführen sind. Teilnehmer unterschreiben vor Antritt aller Trips eine Verzichtserklärung. Diese Verzichtserklärung beinhaltet dass alle Outdoor Aktivitäten ein Risiko bergen.